Ich unterstütze dich auf dem Weg zu deiner eigenen Essenz.

Willst du...

…Klärung und Bewusstsein in dein aktuelles Leben bringen? Möchtest du mit Körper, Geist und Seele in Einklang kommen? Sehnst du dich nach persönlicher Entfaltung, Sinnhaftigkeit oder Lebendigkeit, nach Erotik, Genuss und Erfüllung in deiner Sexualität oder nach einer beglückenden Beziehung? Willst du dein persönliches und sexuelles Selbstbewusstsein stärken? 

Gerne begleite ich dich…

…in deiner persönlichen Entwicklung. Ich unterstütze dich in der Bewältigung von Herausforderungen, Schwierigkeiten oder Konflikten in persönlichen Belangen, im Beruf, in deinem Umfeld, in Beziehungen oder in der Sexualität. Im Paar- oder Einzelsetting gehe ich ganz spezifisch auf deine/eure Lebenslage ein. In den Seminaren und Kursen gestalte ich einen achtsamen Rahmen, damit du Erfahrungen mit der Gruppe für dich nutzen kannst.

Porträt Judith Fahrni
Judith Fahrni

Kunsttherapeutin ED, Fachrichtung Bewegungs- und Tanztherapie; dipl. Sexualtherapeutin DAS Universität Basel; Klinische Sexologin i.A.; Lehrtherapeutin OdA ARTECURA; Sozialpädagogin HF

 

Meine Schwerpunkte

Praxis_01_s0.jpg

Mach jetzt den ersten Schritt zur Veränderung.

Geniesse selbstbewusst deine Sinnlichkeit und Erotik

Beziehung_01_t2.jpg

Wage das Abenteuer einer lebendigen Intimität

Bringe Klarheit in dein Leben und entfalte dein Potenzial

 
 
Themenbild zum Angebot «Sexualtherapie»

Sexualtherapie für Einzelpersonen und Paare

Entdecke erfüllte Sexualität – gewinne an Sicherheit, Lust, Genuss, Erotik und Sinnlichkeit.

Themenbild zum Angebot «Paarberatung»

Beratung für Paare in herausfordernden Situationen

Wir unterstützen euch auf dem Weg zu einer erfüllten Partnerschaft und einer befriedigenden Sexualität.

Themenbild zum Beratungsangebot «Dein eigener Weg»

Persönliche Begleitung für Menschen im Umbruch

Im Einzelsetting kannst du dich mit deinen persönlichen Themen vertieft auseinanderzusetzen.

Themenbild zu den Seminaren «Mutig Lieben»

Seminare für Frauen, Männer, Singles und Paare

Entdecke mit uns, wie du deine eigene Liebes- und Beziehungsfähigkeit stärken kannst.

Themenbild zur Reihe «EigenTanz Meditationen»

Offene Gruppe für experimentierfreudige Menschen

Lerne dich selber immer wieder von Neuem kennen – im Tanz, in der Bewegung und in der Stille.

Themenbild zur Reihe «Prozesslabor»

Dynamische Aufstellungsarbeit – kreativ, intuitiv und lösungsorientiert

Bringe dein Anliegen ins Feld und nutze die non-verbale Ebene, um neue Lösungen zu finden.

Agenda

EigenTanz Meditationen

Dein wahres Gesicht

Offene Gruppe für experimentierfreudige Menschen

Mo, 23. Aug. 21, 19.15 - 21 Uhr

IAC, Limmatstr. 28, Zürich

EigenTanz Meditationen

Perspektivenwechsel

Offene Gruppe für experimentierfreudige Menschen

Mo, 6. Sep. 21, 19.15 - 21 Uhr

IAC, Limmatstr. 28, Zürich

Mutig Lieben

Macht und Hingabe

Seminare für Frauen, Männer, Singles und Paare

Sa/So 18./19. Sept. 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Prozesslabor

Traum und Wirklichkeit

Dynamische Aufstellungsarbeit – kreativ, intuitiv und lösungsorientiert

Sa/So 23./24. Oktober 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Mutig Lieben

Feuer und Flamme

Seminare für Frauen, Männer, Singles und Paare

Sa/So 27./28. Nov. 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Agenda

EigenTanz Meditationen

Dein wahres Gesicht

Offene Gruppe für experimentierfreudige Menschen

Mo, 23. Aug. 21, 19.15 - 21 Uhr

IAC, Limmatstr. 28, Zürich

EigenTanz Meditationen

Perspektivenwechsel

Offene Gruppe für experimentierfreudige Menschen

Mo, 6. Sep. 21, 19.15 - 21 Uhr

IAC, Limmatstr. 28, Zürich

Mutig Lieben

Macht und Hingabe

Seminare für Frauen, Männer, Singles und Paare

Sa/So 18./19. Sept. 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Prozesslabor

Traum und Wirklichkeit

Dynamische Aufstellungsarbeit – kreativ, intuitiv und lösungsorientiert

Sa/So 23./24. Oktober 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Mutig Lieben

Feuer und Flamme

Seminare für Frauen, Männer, Singles und Paare

Sa/So 27./28. Nov. 2021

Bremgartnerstr. 18, Zürich

Das sagen andere über meine Arbeit

«Ich geniesse Judiths Anleitungen enorm, ihr raumgebendes und akzeptierendes Wesen und ihre Präsenz.»

- Ch.

«Ich habe Judith als sorgfältige, aufmerksame und empathische Therapeutin kennen gelernt.»

- M.B.

«Die Kombination aus Bewegung, Gesprächen, Kreatives und Musik und die einfühlsame Begleitung führten mich zu mir selbst.»

- Tanya

Meine Arbeitsweise

In meiner praktischen Arbeit verbinde ich verschiedene Ansätze und Ebenen zu einem eigenständigen Ansatz.


Körperorientiert: Ich betrachte den Körper im wechselseitigen Verhältnis zum Erleben, Befinden, zu den Gefühlen und den Gedanken. Körperorientierte Arbeit macht unbewusste Dynamiken, welche über den Intellekt manchmal schwer zugänglich sind, sehr effektiv bewusst. Ich setze sie sowohl in der Paar- und Sexualtherapie als auch bei allgemeinen Lebens- und Entwicklungsthemen ein. Körperwahrnehmung, Achtsamkeit, Bewegung, Imaginationsreisen, Entspannungs- und Atemarbeit sind neben dem therapeutischen Gespräch einige der Methoden, die ich gerne einfliessen lasse.


Ausdrucksorientiert: In der Bewegungs- und Tanztherapie kommt die ausdrucksorientierte Komponente zur Körperarbeit hinzu; es können neue Erlebensqualitäten und Handlungsmöglichkeiten spielerisch erprobt werden. Das Gefühl von Lebendigkeit und Selbstwirksamkeit werden angeregt. Weitere ausdrucksorientierte Methoden fliessen nach Wunsch und Möglichkeit ein, beispielsweise gestalttherapeutische Elemente, Symbolarbeit, Malen, künstlerisches Gestalten und Rollenspiele.


Systemisch: In Paarberatungen und in der Sexualtherapie arbeite ich über das therapeutische Gespräch und nach Wunsch auch körperorientiert. Das sexuelle Anliegen oder das Beziehungsthema sehe im Kontext mit aktuellen oder prägenden Beziehungen oder Ereignissen, kulturellen und biografischen Prägungen, aktuellen herausfordernden Lebenssituationen und dem Körper-Erleben.

Guter Sex ist lernbar: Wir können sexuelles Erleben bis ins hohe Alter entdecken, erweitern und vertiefen.

Sexologisch: Ausgehend von einer gründlichen Anamnese im therapeutischen Gespräch vermittle ich in der Sexualtherapie Körperübungen aus dem Sexocorporel, die das sexuelle Selbstbewusstsein fördern und Wege aufzeigen zu mehr Sinnlichkeit, Lust, Erotik und Genuss. Intime Übungen für zuhause beschleunigen den sexuellen Lernprozess und werden in der Stunde reflektiert. Körper- und ausdrucksorientierte Methoden fliessen nach Bedarf und Wunsch mit ein.

Meine Haltung

Ich sehe jeden Menschen als einzigartiges Wesen. Ich begleite den Menschen, damit er zu seiner eigenen Wahrheit vordringen kann. Mein weiteres grosses Anliegen ist es, Menschen auf dem Weg zu einer erfüllten Sexualität und zu beglückenden Beziehungen zu begleiten.

Ich betrachte Sexualität als Quelle elementarer Lebenskraft.

Gerade in der Sexualität können wir pure Lebendigkeit und Verbindung zu uns selber sowie zu anderen erfahren. Bewusst gestaltete und gelebte Beziehungen und Sexualität haben ein grosses Potenzial, uns in unserer persönlichen Entwicklung anzuregen.


Sexualität ermöglicht uns auch den Zugang zu tiefen spirituellen Erfahrungen. Leider wurde Sexualität und Spiritualität in vielen Religionen und auch in unserer Kultur lange Zeit als getrennt angesehen. So galt Körperlichkeit als etwas Unreines, Sünd- und Triebhaftes. Dies ist in vielen noch tief verankert und führt unter anderem zu Problemen und Schwierigkeiten in der Sexualität.

Porträt Judith Fahrni
Mein Werdegang

Seit mehr als 20 Jahren begleite ich Menschen in verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und im therapeutischen Bereich.
Als Tanz- und Bewegungstherapeutin habe ich entdeckt, worüber ich auch heute noch staune: Wie die Arbeit über Körper, Bewegung und Ausdruck Bewusstseinsprozesse auf effektive Weise anstösst und Heilung auf tiefer Ebene geschehen kann.


Während ca. sieben Jahren arbeitete ich in der stationär-psychiatrischen Arbeit als Tanz- und Bewegungstherapeutin. Ich sammelte dabei viel Erfahrung in der Begleitung von Menschen  in Lebenskrisen oder mit psychischen Erkrankungen.


​Die Themen «Sexualität» und «Beziehung» faszinieren mich seit langem. An der Universität in Basel habe ich 2018 die Weiterbildung Sexualmedizin/Sexualtherapie DAS abgeschlossen. Aktuell vertiefe ich mein Wissen in klinischer Sexologie und Sexualtherapie mit dem Ansatz des «Sexocorporel».

 
Zum Entdecken:
Flyer zum Angebot «Sexualtherapie»
So geht es weiter:
Ich möchte einen Termin zum Kennenlernen buchen
Ich habe eine Frage oder
ein Anliegen

Start →

Felix Würsten →

PDF Flyer

Seminare & Kurse →

Coaching & Therapie →

Übersicht Sexualität →